Family Group Sheet
Family Group Sheet
NameKurt Bauchwitz I.1
Birth27 Jan 1881, Sangerhausen1,13
Deported1 Jun 1942, Halle-Sobibor13 Age: 61
Death3 Jun 1942, Vernichtungslager Sobibor43,13,10 Age: 61
Stolperstein6 May 2004, Halle a.d. Saale, Große Ulrichstr. 2 Age: 123
Religionmosaisch1,13
EducationStudium der Rechte10
OccupationRechtsanwalt1
Adr. bef. 1933Halle a.d. Saale43
Adr. 1939Große Ulrichstr. 2, Halle a.d. Saale43
Adr. 1939ffMagdeburger Str. (ehemals Hindenburgstr. 63), Halle a.d. Saale43
MotherIda Juedel (1844-1925)
Other spousesElsa Burghardt
SpouseFrieda Badt1
Birth28 Oct 1891, Schönlanke, Kreis Czernikan35
Death16 Apr 1940, Berlin35,396 Age: 48
Religionmosaisch1,13
Adr. bef. 1933Halle a.d. Saale43
Adr. 1939Große Ulrichstr. 2, Halle a.d. Saale13,396
Children
Birthca 191010
Notes for Kurt Bauchwitz I.
Bauchwitz, Kurt
* 27. Januar 1881 in Sangerhausen 
wohnhaft Halle a. d. Saale
Deportation: ab Kassel - Halle - Chemnitz
bis 16.12.1938, Sachsenhausen, Konzentrationslager
01. Juni 1942, Izbica/Sobibor
Todesdaten: für tot erklärt13
------------------------------------------------------------------------------
Kurt Bauchwitz wurde 1881 in Sangerhausen geboren. Er war der Sohn von Isidor und Ida, geb. Juedel. Er war Rechtsanwalt und verheiratet mit Frieda. Vor dem Zweiten Weltkrieg lebte er in Halle an der Saale, Germany. Während des Krieges war er in Halle An Der Saale, Germany. Kurt starb in der Schoah. Quelle dieser Informationen: Gedenkblatt, eingereicht von: Tochter. 1
------------------------------------------------------------------------------
08.06.1910: Zulassung zur Rechtsanwaltschaft beim Amts- und Landgericht Halle
17.8.1021:
Ernennung zum Notar
1935: Entlassung aus dem Amt des Notars, Rücknahme der Zulassung als Rechtsanwalt.
1938: Bis zum 16.12.1938 Internierung im Konzentrationslager Sachsenhausen.
1939: Zwangs-”Arisierung” seines Grundstückes Leipziger Straße 102 in Halle397

------------------------------------------------------------------------------
Große Ulrichstraße 2  (heute Kaufhaus Müller)
In diesem Haus wohnten der 
Zahnarzt Dr. med. Leo Lewinsky und der 
Rechtsanwalt Kurt Bauchwitz. 
Die beiden Männer waren Witwer. Nach Erlass der „Rasse“-Gesetze, nach denen Juden und „Arier“ nicht mehr miteinander in einem Hause leben durften, zwangen die Nationalsozialisten die beiden Männer ihre Wohnungen zu verlassen und in so genannte „Judenhäuser“ zu ziehen.
Kurt Bauchwitz wurde in das Haus Hindenburgstr. 63 (heute Magdeburger Str.) eingewiesen. Hier schloss er am 20.4.1942 die Ehe mit Elsa Burghardt, die ebenfalls aus ihrer Wohnung vertrieben worden war. Nur drei Wochen später, am 10.5.1942, kurz vor der drohenden Deportation, nahm sich Elsa Burghardt im Hafen Trotha das Leben. Kurt Bauchwitz wurde am 1.6.1942 mit einem von Kassel über Halle fahrenden Häftlingstransport in das KZ Sobibor verschleppt und noch am Tag der Ankunft ermordet. Er war 61 Jahre alt. Seiner Tochter (aus erster Ehe) gelang die Flucht in die USA, Bruder und Schwägerin wurden ebenfalls in Konzentrationslagern getötet.43

1940: Seine 1. Frau verstarb in Berlin im jüdischen Krankenhaus 28.10.1891-16.04.1940. Da er länger da bleiben musste, wollte ihm Leo Hirsch die Gestapo auf den Hals hetzen.396
------------------------------------------------------------------------------
1941 Zwangsarbeit in Halle: Bauchwitz, Kurt: Gartenpraktikanten Boelckestr. 25 seit 01.02.194162
------------------------------------------------------------------------------
1942: Am 20.04.1942 heiratete Bauchwitz Elsa Burghardt, die sich dann das Leben nahm.396
------------------------------------------------------------------------------
Notes for Frieda Badt
Bauschwitz, Frieda Anna, geb. Badt
* 28. Oktober 1891 in Schönlanke
wohnhaft in Halle a. d. Saale
Todesdatum: 16. April 1940
Bundesarchiv | Stand: 15.10.200913
--------------------------------------------------------------------------------
1940:
Seine [Kurt Bauchwitz] 1. Frau verstarb in Berlin im jüdischen Krankenhaus 28.10.1891-16.04.1940. Da er länger da bleiben musste, wollte ihm Leo Hirsch die Gestapo auf den Hals hetzen.396
--------------------------------------------------------------------------------
Last Modified 13 Nov 2018Created 11 Dec 2018 using Reunion for Macintosh
Privacy Policy
http://www.synagoge-eisleben.de/start/Privacy_Policy.html