Family Group Sheet
Family Group Sheet
NameIsidor Neurath (Schuster)33
Deported1938, KZ170
Deathaft 1945, Neuplatendorf170
Religionjewish170
OccupationSchuster33
Adr. bef. 1933Ermsleben33,172
Adr. 1939Ermsleben (?)33
Adr. 1945ffErmsleben > Neuplatendorf170
SpouseMarie (Neurath)160,1
Religionev.10
Adr. bef. 1933Ermsleben oder Mödling10
Adr. 1939Ermsleben oder Mödling10
Children
Notes for Isidor Neurath (Schuster)
In der Kristallnacht zerstörten die Nazis [in Ermsleben] die wenigen jüdischen Geschäfte und verhafteten den Schuster Neurath, der seitdem verschwunden war. Ein zweiter Jude starb kurz vor Kriegsbeginn. Alle übrigen wurden deportiert.
1890 gab es [in Ermsleben] 27, 1925 6 und 1937 9 Juden33
--------------------------------------------------------------------------------
Belegt ist die bereits 1938 erfolgte Verhaftung des Schuhmachers Neurath.172
--------------------------------------------------------------------------------
Belegt ist die bereits 1938 erfolgte Verhaftung des Schuhmachers Neurath.173
--------------------------------------------------------------------------------
1890 gab es 27, 1925 6 und 1937 9 Juden [in Ermsleben]. In der Kristallnacht zerstörten die Nazis die wenigen jüdischen Geschäfte und verhafteten den Schuster Neurath, der seitdem verschwunden war. Ein zweiter Jude starb kurz vor Kriegsbeginn. Alle übrigen wurden deportiert.33
--------------------------------------------------------------------------------
Isodor Neurath wohnte „Auf dem Plan“ in Sinsleben und übte den Beruf des Schuhmachermeisters am „Wassertor“ in Ermsleben aus , wo er seine Werkstatt hatte. Er heiratete Marie Neurath (Geburtsname unbekannt), die keine Jüdin war, und bekam mit ihr zwei Kinder: Paul Neurath und Sonja Neurath. „Ein kleines Männchen, ein ganz lustiger“, so wird Isodor von der Zeitzeugin Frau Girt beschrieben. Oft kaufte er im Lebensmittelgeschäft der Familie Wittkopf ein. Als in Deutschland der Nationalsozialismus die Macht übernahm, wurde auch der Schuster Neurath in ein Konzentrationslager gebracht. Doch Isodor war einer von wenigen, die Glück hatten. Isodor Neurath kehrte in seine Heimat ins Harzvorland zurück. Bei seinem Eintreffen sei er "fit und kräftig" gewesen, so eine Zeitzeugin. Seine Schusterei führte Isodor Neurath weiter. In hohem Alter zog er nach Neuplatendorf zu seiner Tochter Sonja Neurath, wo er schließlich starb. Über seinen Sohn Paul ist bekannt, dass er einmal Familie Wolf besucht hatte.170
Notes for Marie (Neurath)
Vermutlich nicht jüdisch.10
Last Modified 19 Feb 2018Created 8 Nov 2018 using Reunion for Macintosh